Skip to main content

PC Lenkrad 2018

Finde das passende Gaming Lenkrad für deinen Computer


1 2 3 4

Thrustmaster t150 rs Test


Logitech G29 Test


Thrustmaster T300 RS Test


Thrustmaster T500 RS Test

Modell Thrustmaster T150 RS Logitech G29 Thrustmaster T300 RS Thrustmaster T500 RS
Bewertung
Durchmesser 28 cm 28 cm 28 cm 30cm
Drehwinkel 1080° 900° 1080° 1080°
Force Feedback
Pedale
Kupplung
Schaltwippen
DetailsShop DetailsShop DetailsShop DetailsShop

PC Lenkrad Kaufratgeber


 

Ein PC Lenkrad ist ein Eingabegerät, das vornehmlich für die Verwendung mit Rennspielen und Simulationen gedacht ist. Es verfügt je nach Modell über die meisten oder sogar alle Bedienelemente, die Fahrer auch in einem echten Fahrzeug vorfinden würden. Ein PC Lenkrad mit Kupplung und Gangschaltung ermöglicht dadurch eine Nachstellung von Fahrsimulationen sehr nahe an der Realität. Andere Modelle hingegen richten sich an Gelegenheitsspieler, bei denen der Spaß im Vordergrund steht und der Realismus nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Wie funktioniert ein PC Lenkrad?


Rein technisch funktioniert ein PC Lenkrad wie jedes andere Eingabegerät auch. Es wird also vom Rechner auf die gleiche Weise erfasst wie auch eine Maus oder eine Tastatur. Um besonders präzise Eingaben zu ermöglichen, kommen jedoch zusätzliche Techniken zum Einsatz. So wird die Bewegung des Lenkrads beispielsweise als eine Achse erfasst statt als gewöhnliche Tasteneingabe. Dadurch ist ein PC Lenkrad in der Lage, die Bewegungen des Anwenders stufenlos zu übertragen. Das Prinzip kommt auch bei Joysticks und Gamepads zum Einsatz.

Zusätzlich zur reinen Eingabe bietet ein Force Feedback PC Lenkrad noch ein haptisches Feedback. Das bedeutet, dass das Lenkrad während der Fahrt ausschlägt und der Nutzer gegensteuern muss. Zum Einsatz kommen dafür eigene Motoren, die in der Regel durch einen zusätzlichen Stromanschluss versorgt werden müssen. Der Anschluss eines PC Lenkrads erfolgt durch einen oder mehrere USB-Stecker.

Vor- und Nachteile eines Gaming Lenkrads für den PC


Bei allen Arten von Rennspielen oder Fahrsimulationen kommen die Vorteile eines PC Lenkrads voll und ganz zum Tragen. Der Anwender kann mit dem passenden Modell das Fahrgefühl eines echten Fahrzeugs bis ins Detail nachstellen. Hochwertige Lenkräder kommen deshalb auch bei ausgewachsenen Simulatoren zum Einsatz, wie sie manch einer vielleicht von der Fahrschule kennt.

Am heimischen Rechner kann ein PC Lenkrad auch dabei helfen, größere Erfolge zu erzielen. Die Eingabe ist ungleich präziser als mit Maus und Tastatur und übertrifft auch die allermeisten Gamepads deutlich. Mit dem Lenkrad lässt sich der Einschlagswinkel nicht nur exakt bestimmten, sondern auch spielend in einer bestimmten Position halten. Dies erlaubt es, etwa eine Ideallinie sehr viel genauer zu verfolgen, als es mit anderen Eingabemethode möglich wäre.

Lenkrad und Pedale für PC verstärken diese Vorteile noch, da sie auch eine stufenlose und genaue Steuerung von Gas und Bremse zur Verfügung stellen. Während Nutzer mit einer Tastatur nur Vollgas geben können, sind bei einem Lenkrad auch feinere Eingaben möglich.

Der größte Nachteil bei einem PC Lenkrad ist dessen Größe und die Verkabelung. Das Aufstellen ist nicht an jedem Ort ohne weiteres möglich, da ein gewisser Platz benötigt wird. Die Hardware benötigt darüber hinaus einen sicheren Stand, gerade bei einem Force Feedback PC Lenkrad. Aus diesem Grund ist die Anschaffung in erster Linie für alle jene sinnvoll, die sehr gerne und häufig Rennspiele spielen oder einen Simulator benutzen möchten.

Ein PC Lenkrad ist eben nur für dieses bestimmte Genre wirklich gut geeignet, während andere Spiele sich damit überhaupt nicht oder nur unzufriedenstellend bedienen lassen. In diesem Punkt müssen sich Lenkräder anderen Eingabemethoden wie einem Gamepad klar geschlagen geben.

PC Lenkrad kaufen - Kaufkriterien


Wer über den Kauf eines Gaming Lenkrads nachdenkt, möchte natürlich nicht die Katze im Sack bekommen. Deshalb ist es sinnvoll, sich vor dem Kauf über die folgenden Punkte zu informieren.

Verarbeitung und Qualität

Die Verarbeitung ist bei einem PC Lenkrad von enormer Wichtigkeit, da im Inneren zahlreiche mechanische Teile in ständiger Bewegung sind und noch dazu großen Belastungen ausgesetzt werden. Das gilt in besonderer Weise für jedes PC Lenkrad mit Kupplung und Gangschaltung, trifft aber auch auf einfachere Modelle zu.

Hochwertige Materialien und eine saubere Verarbeitung sind die Grundlage dafür, dass Nutzer lange Freude an einem Gerät haben. Minderwertige Ausführungen können hingegen schon nach kurzer Zeit durch einen Defekt den Dienst quittieren. Erkennen lässt sich die Qualität an einigen wichtigen Merkmalen. Bei den Materialien verraten Optik und Haptik viel über die Qualität.

Je robuster ein Lenkrad wirkt, desto hochwertiger ist es in der Regel auch. Übrigens ist Plastik an sich dabei kein schlechtes Material. Wichtig ist, welche Qualität der verwendete Kunststoff hat. Billiges Plastik lässt sich meist schnell daran erkennen, dass es sich unter leichtem Kraftaufwand schon verbiegen lässt und solche Versuche mit einem lauten Knarzen unterlegt.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal sind Spaltmaße oder viel mehr das Nichtvorhandensein eben jener. Bis zu einem gewissen Grad lassen sich Spalte an einem PC Lenkrad nicht vermeiden. Diese sollten aber möglichst dünn ausfallen und außerdem gleichmäßig verlaufen. Wer sich bei der Qualität eines bestimmten Modells unsicher ist, kann mehr darüber auch in einem passenden PC Lenkrad Test erfahren.

Lenkwiderstand

Ein hochwertiges Gaming Lenkrad kommt heute schon fast selbstverständlich auch mit Force Feedback. Diese Technologie ist unter anderem auch für den Lenkwiderstand verantwortlich. Dabei handelt es sich um die Kraft, gegen die der Nutzer beim Einlenken in Kurven ankommen muss.

Bei einem guten PC Lenkrad sollte dieser Widerstand nicht zu groß und nicht zu gering ausfallen. Im Zweifel ist aber der Griff zu einem Modell mit einem etwas höheren Widerstand sinnvoll, da sich dieser meist über eine passende Software noch genau einstellen lässt.

Im besten Fall verfügt ein Lenkrad dabei auch nicht über nur einen festen Lenkwiderstand, sondern passt diesen je nach Fahrsituation dynamisch an. Dadurch sind Spieler in der Lage, Kurven regelrecht zu fühlen, was auch der Fahrleistung zugutekommen kann.

Lenkeinschlag

Der Lenkeinschlag gibt an, wie weit sich ein PC Lenkrad drehen lässt. Diese Angabe erfolgt in Grad. Günstige Lenkräder bieten lediglich einen Einschlag von 180 Grad, was für jede Seite 90 Grad bedeutet. Das Lenkrad lässt sich dann also nach links oder rechts nur jeweils um ein Viertel drehen. Das reicht für einfache Rennspiele und Gelegenheitsspieler zwar aus, wird anspruchsvollere Naturen aber nicht zufriedenstellen. Diese finden ihr Glück eher in Lenkrädern mit 900 Grad Lenkeinschlag, Dort lässt sich das Lenkrad in jede Richtung um jeweils 450 Grad und damit mehr als einmal vollständig drehen.

Ein größerer Lenkeinschlag verbessert sowohl das Fahrgefühl als auch die Präzision. Denn je höher der Lenkeinschlag ausfällt, desto feinere Eingaben sind auch durch den Nutzer möglich. Wie viel hier genug ist, muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden. Empfehlenswert ist dafür die Lektüre von einem PC Lenkrad Test oder im besten Fall einfach das Ausprobieren vor dem Kauf.

Force Feedback und Vibrationsmotoren

Beim Punkt Lenkwiderstand kam Force Feedback bereits kurz zur Ansprache, die Technik erfüllt aber noch weitere Funktionen. Vibrationsmotoren im Inneren des Lenkrads können alle Arten von haptischem Feedback liefern und den Nutzer dadurch zum Beispiel Bodenwellen erfühlen lassen. Force Feedback funktioniert dabei besser und präziser, je mehr einzelne Motoren zum Einsatz kommen.

Einfache Ausführungen verfügen nur über einen Motor, was für einen guten Lenkwiderstand bereits ausreichen kann. Wer aber auch Kollisionen spüren möchte und das Feedback aus verschiedenen Richtungen erfahren möchte, sieht sich nach Lenkrädern mit mehreren Motoren um. Wie gut das Force Feedback in der Praxis funktioniert, lässt sich in einem PC Lenkrad Test in Erfahrung bringen.

So manches Gaming Lenkrad verfügt sogar über ein eigenes Netzteil, welches die Motoren mit zusätzlichem Strom versorgt und dadurch besonders kraftvolles Feedback ermöglicht. Auch hier sind es aber wieder die persönlichen Vorlieben, die über die optimale Wahl entscheiden.

Pedalerie

Ein PC Lenkrad mit Pedalen erweitert das Spielgefühl nochmals deutlich. Das Fahren fühlt sich damit nicht nur natürlicher und echter an, sondern ist auch präziser als bei der Verwendung von Knöpfen. Zumeist erfolgt der Anschluss der Pedale direkt am Lenkrad, sodass die beiden Komponenten stets synchron agieren können. Gute Pedale zeichnen sich vor allem durch hochwertige Materialien und das nötige Spiel aus.

Beim Auftreten sollte also genügend Platz vorhanden sein, bevor der Nutzer mit dem Fuß den Boden erreicht. Des Weiteren sollten die verwendeten Federn einer häufigen und starken Belastung standhalten. Sonst kommt es schon mal vor, dass ein PC Lenkrad mit Pedalen unbrauchbar wird, weil letztere keinen Widerstand mehr bieten und damit auch die nötige Präzision vermissen lassen.

Bei den meisten einfachen Lenkrädern besteht die Pedalerie nur aus zwei Pedalen für Gas und Bremse. Fortgeschrittene Nutzer finden aber auch Ausführungen mit einem zusätzlichen Pedal für die Kupplung. Ein Qualitätsmerkmal ist das bloße Vorhandensein eines dritten Pedals aber nicht. Hierbei handelt es sich erneut um eine Sache der persönlichen Vorliebe. Ob eine Kupplung benötigt wird, muss also jeder selbst wissen. Die Hersteller bieten entsprechende Modelle in nahezu allen Preisklassen an.

PC Lenkrad Montage

Bevor es mit der Verwendung eines PC Lenkrads losgehen kann, steht zunächst die Montage an. Diese ist jedoch zumeist in wenigen Schritten erledigt. Das genaue Vorgehen kann sich dabei je nach Modell unterscheiden, weshalb an dieser Stelle nur eine beispielhafte Schilderung stehen soll.

Das Lenkrad befestigen

Die Befestigung des Lenkrads dient dazu, dem Gerät einen sicheren Stand zu ermöglichen. Dadurch kommt es nicht zu ungewünschten Bewegungen in Kurven oder wenn es zu starken Vibrationen durch Force Feedback kommt. Die meisten Modelle haben zu diesem Zweck Klammern an der Unterseite des Lenkrads. Mit diesen lässt sich ein Lenkrad an einer Tischplatte anbringen und dort mit der Hand festschrauben.

Die Schrauben sollten dabei weder zu fest noch zu locker sitzen. Bei zu lockeren Schrauben kann das Lenkrad sonst den Halt verlieren und aus seiner Position abrutschen. Zu fest gestellte Schrauben können hingegen das Material beschädigen.

Das Lenkrad anschließen

Im nächsten Schritt geht es daran, das Lenkrad anzuschließen. Sofern vorhanden werden dazu zunächst die Pedale durch ein Kabel mit dem Lenkrad verbunden. Danach wird ein eventuell vorhandenes Netzteil mit dem Lenkrad verbunden. Erst dann wird das USB-Kabel mit dem PC verbunden. Dabei sollte das Lenkrad nicht festgehalten werden, da einige Modell beim Anschluss eine automatische Kalibration vornehmen. Das Gerät dreht sich dabei selbstständig und ermittelt dadurch Daten für eine optimale Funktion. Die Einrichtung dauert jedoch nur wenige Minuten.

Die Installation des Lenkrads

Damit ein PC Lenkrad reibungslos funktioniert, muss der Rechner damit auch problemlos kommunizieren können. Dreh- und Angelpunkt sind dafür die passenden Gerätetreiber. Benutzer mit Windows 10 werden dabei auf keinerlei Probleme stoßen, da die Treiber in der Regel beim Anschluss automatisch installiert werden. Wer noch eine ältere Version verwendet, findet im Zweifel passende Treiber aber auf der Herstellerseite oder auf einer mitgelieferten CD.

Neben den Treibern selbst bieten einige Hersteller zusätzliche Software an, mit denen Nutzer ein PC Lenkrad bis ins Detail einstellen können. Die Installation ist in jedem Fall empfehlenswert. Zu beachten ist jedoch, dass nicht jedes Spiel mit Lenkrädern etwas anfangen kann. Einige Titel unterstützen diese Art der Eingabe schlicht nicht und Eingaben zeigen keinen Effekt. Wer in einem solchen Fall dennoch ein Lenkrad benutzen möchte, muss einige Umwege gehen. Es gibt für diesen Zweck spezielle Software, welche die Eingaben eines Lenkrads umwandeln und in veränderter Form an ein Spiel weiterleiten kann.

Mit etwas Mühe ist es so möglich, nahezu jedes Spiel mit einem Lenkrad zu spielen. Zu beachten ist dabei aber, dass die Präzision darunter leidet und zum Teil zusätzliche Features wie Force Feedback nicht verwendet werden können. Für die optimale Funktion sind daher Spiele zu empfehlen, die auf die Verwendungen mit einem PC Lenkrad ausgelegt sind.

Ein PC Lenkrad lässt sich übrigens auch mit anderen Betriebssystemen wie MacOS oder Linux verwenden. Die Einrichtung bedarf dabei aber eines etwas größeren Aufwands, da es nicht immer offizielle Treiber des Herstellers gibt. Nutzer müssen sich dann selbst auf die Suche nach Treibern aus dritten Quellen machen.

Schaltung - Schaltwippen oder Handschaltung?

Ein PC Lenkrad überlässt Nutzern meist die freie Wahl, ob die Schaltung per Wippen direkt am Lenkrad oder durch eine Handschaltung an einem Hebel erfolgen soll. Schaltwippen haben dabei zunächst alle Vorteile auf ihrer Seite. Das Schalten ist nicht nur schneller damit möglich, Nutzer müssen dabei auch keine Hand vom Lenkrad nehmen und haben dadurch eine bessere Kontrolle. Nicht umsonst verwenden auch professionelle Rennfahrer im echten Rennsport solche Schaltwippen.

Die Handschaltung kann jedoch dem Realismusgrad zugutekommen, schließlich verfügt nicht jedes Fahrzeug über Schaltwippen und bei so manchem Spiel ist es gar nicht so wichtig, das letzte bisschen Performance herauszukitzeln. Wer zum Beispiel mit seinem PC Lenkrad Titel wie "Euro Truck Simulator 2" genießen möchte, der greift wohl vornehmlich zur Handschaltung.

Unter dem Strich handelt es sich aber um einen weiteren Punkt, der den eigenen Vorlieben überlassen ist. Wer in einem kompetitiven Umfeld fährt und etwa bei Online-Rennen auf jede Millisekunde achtet, der trifft mit Schaltwippen in jedem Fall die richtige Wahl. Alle anderen entscheiden sich aber einfach nach Bauchgefühl, welche Art zu schalten in welcher Situation besser geeignet und dem eigenen Spielspaß zuträglich ist.

Hersteller für PC Lenkräder


Logitech

Als einer der größten und wichtigsten Hersteller von Zubehör lässt Logitech es sich nicht nehmen, auch bei Lenkrädern ein passendes Portfolio bereitzustellen. Die Auswahl reicht dabei von günstigen Modellen für Einsteiger bis hin zu voll ausgestatteten High-End-Lösungen. Bis auf wenige Ausnahmen wissen die Geräte durch eine hohe Qualität und zahlreiche Features zu gefallen.

So sind viele der Lenkräder etwa nicht nur mit dem PC, sondern auch mit Spielekonsolen wie der PlayStation oder Xbox kompatibel. Das ist ein echter Vorteil für alle, die ein PC Lenkrad an mehr als nur einer Plattform verwenden möchten. Zusammen mit dem hervorragenden Support in Sachen Treiber und Software ist ein PC Lenkrad von Logitech nahezu immer eine gute Wahl.

Thrustmaster

Thrustmaster gehört im Bereich Gaming-Zubehör zu den ältesten und renommiertesten Herstellern. Schon seit 1990 stellt das Unternehmen aus den USA Eingabegeräte aller Art her und konnte sich zu Anfang vor allem durch hochwertige Joysticks einen Namen machen. Seit geraumer Zeit gehören aber auch hochwertige Lenkräder zum Angebot, die so manches Mal in diversen Magazinen als Testsieger hervorgehen und auch bei den Nutzern einen guten Ruf genießen.

Die Geräte zeichnen sich durch eine außerordentlich hohe Qualität und Funktionsvielfalt aus und richten sich damit ganz klar an Nutzer mit hohen Ansprüchen. Durch die robuste Bauweise und die hohe Kompatibilität treffen aber auch Neulinge mit einem PC Lenkrad von Thrustmaster in keinem Fall eine schlechte Wahl. Neben High-End-Lenkrädern finden sich im Sortiment auch einige günstige Vertreter.

PC Lenkrad Zubehör


Wer sein Erlebnis am PC mit einem Lenkrad noch weiter verbessern möchte, findet eine große Auswahl an entsprechendem Zubehör. Dabei kann es sich um eher einfache Dinge wie zusätzliche Schalthebel oder eine Handbremse handeln. Aber auch ganze Simulatoren, in die ein Lenkrad nebst passendem PC eingebaut wird, sind erhältlich.

Kombinieren lassen sich Lenkräder auch hervorragend mit VR Headsets wie Oculus Rift oder HTC Vive. Damit können Anwender ganz und gar in virtuelle Welten eintauchen und sich über eine Simulation erfreuen, die verblüffend nahe an die Realität herankommt.

All jenes Zubehör ist aber in jedem Fall optional und für einen reibungslosen Betrieb eines Lenkrads nicht erforderlich. Gerade Neueinsteigern ist zu empfehlen, sich zunächst an ein Lenkrad an sich zu gewöhnen, bevor der Blick auf mögliches Zubehör wandert. Alle anderen dürfen sich aber natürlich frei austoben und mit dem richtigen Zubehör ein Lenkrad noch weiter an die eigenen Wünsche und Vorstellungen ausrichten.

Gaming Seat


Ein bequemer und komfortabler Sitz ist bei Rennspielen nicht zu unterschätzen. Sehr beliebt sind bei Spielern Modelle wie der Playseat. Dank hochwertiger Materialien und einer natürlichen Passform sind dabei auch längere Sitzungen möglich, ohne dass es unbequem wird. Das sorgt dafür, dass sich Anwender sehr viel besser auf das Spiel konzentrieren können, da sie nicht ständig ihre Sitzposition verändern müssen. Außerdem ist es auch der eigenen Gesundheit zuträglich. Ein Gaming Seat unterstützt die natürliche Haltung der Wirbelsäule und kann dadurch Erkrankungen an eben dieser vermeiden helfen.

Einige Modelle von Playseat sind darüber hinaus direkt auf die Verwendung mit einem Lenkrad ausgelegt und bieten dafür entsprechende Halterungen sowohl für das Lenkrad selbst als auch die Pedale an. Bei einem solchen Sitz lassen sich alle Bedienelemente hervorragend erreichen und noch dazu ist für die saubere Verlegung aller Kabel gesorgt. Die Stühle helfen dadurch auch dabei, eventuelle Platzprobleme in kleinen Räumen in den Griff zu bekommen.

Einen zusätzlichen Tisch nur für ein Lenkrad können Anwender sich damit sparen. Für VR sind Gaming Seats ebenfalls eine hervorragende Ergänzung, die das Spielgefühl nochmals unterstützen und erweitern. Wer lange und viel an seinem PC Lenkrad sitzt, der darf über die Anschaffung eines Gaming Seats also ohne Weiteres nachdenken. Wenn möglich, sollte ein Stuhl aber vor dem Kauf ausprobiert werden.

Pc Gaming Lenkrad Übersicht


Speedlink Drift O.Z.


Thrustmaster Ferrari 458 Spider


Thrustmaster T150 RS


Thrustmaster TMX


Logitech G29


Thrustmaster T300 RS


Thrustmaster T500 RS